Der Weg ins Licht

Das Seminar nach Agni Eickermann

Ein lebendiges Erkenntnisseminar für alle, die sich selbst, die innere, göttliche Wesensstruktur und den Weg des Feuers kennenlernen möchten.

Das Seminar führt in Zusammenarbeit mit 8 geistigen Helfern zu einer bewussten Selbst- und Lebenserfahrung. Die 7 Charkren werden in Meditationen gereinigt, harmonisiert und als Pforten für neue Energien aktiviert.

Dauer:

6 ganze Tage

Ziel:

  • Selbsterkenntnis
  • Wahrnehmungserweiterung
  • Chakren-Reinigung und Chakren-Harmonisierung
  • Anwenden von Heilenergien bei sich im eigenen Umfeld und bei eigenen Klienten
  • Schaffen einer Grundlage für weitere Seminare bei Vasnaro

Zielgruppe:

  • Frauen und Männer, die einen neuen oder intensiverern Zugang zu sich, Ihren innewohnenden Potentiale und Ihrem Wesen finden möchten
  • Frauen und Männer, welche konkreter mit der Kraft Ihrer Charken arbeiten möchten
  • Frauen und Männer, die sich für schamanische Heilungsarbeit interessieren und den Weg zum eigenen Schamanismus öffnen möchten
  • Frauen und Männer, die sich rascher und leichter entwicklen wollen und dafür den Weg der Erkenntnis, Ehrlichkeit und Eigenverantwortung einschlagen wollen
  • Jene, die mehr Kontakt und Anbindung zur geistigen Welt und zu den geistigen Helfern suchen
  • Jene, die ihre spirituelle Praxis bereichen möchten
  • Jene, die ihr Bewusstsein um zusätzliche Dimensionen erweiten wollen

Voraussetzungen:

  • Bereitschaft sich für die spirituellen Tradition des Feuers zu öffnen
  • Bereitschaft zur Heilarbeit in Meditation
  • Offenheit und Respekt gegenüber spiritueller Energiearbeit
  • Grundverständnis über die Körperchakren (kann gerne in einem Vorgespräch vermittelt werden)
  • Keine Vorkenntnisse aus anderen Seminaren nötig

Preis:

Euro 1.800,- (Wiederholerpreis Euro 600,-)

Termine

finden Sie hier

Sie sind neugierig, möchten gerne mehr wissen oder Ihre Teilnahme sichern? Ich freue mich sehr auf ein Gespräch mit Ihnen!

Ihre Vasnaro Pöppl, +43 664 5012096 oder vasnaro@web.de

 

Weitere Informationen auf der Webpage: www.derweginslicht.de